Nach 28 Jahren sein letzter Besuch in der Heimat...

Foto links : Am Columbus-Pier in Bremerhaven das bei der Abreise aufgenommen wurde zeigt das viele Familien-angehörige gekommen sind um Ihn zu verabschieden.

mit dem erst zehn Monate alten Schnelldampfer Bremen, er ist die Nummer zwei der 3. Klasse mit dem Reiseziel Georgetown CT. Die Bremen ist das schnellste Schiff zwischen Europa und NewYork 2900 Seemeilen 5220 Km in 4 Tagen 17 Stunden und 42 Minuten.

Zur goldenen Hochzeit am 17. Mai 1930 besuchte Johann der sich inzwischen John nannte seine Eltern. Seine Ehefrau Helen war verstorben, Sie hat Ihre Schwiegereltern nie gesehen. Friederich (Fritz) Wessels berichtet, als 14 jähriger habe ich die Heimkehr des verlorenen Sohnes erlebt...


        " Wir Kinder spielten auf der Dorfstrasse, ein grosser fremder Mann kam in für 

       uns ungewöhnlicher Kleidung zu Fuss die Strasse entlang, er trug (Knickerbocker)

       also dreiviertellange Hosen. So etwas hatte ich zuvor nur im Zirkus gesehen."               

      

Die goldene Hochzeit feierte die Familie Wessels im Bauernhof am Schweiburgerdeich, zwei Wochen später, am 31. Mai wurde Johann Wessels

von seinen Verwandten am Columbuspier in

Bremerhaven in die USA verabschiedet.

   > Es war sein letzter Besuch. <


Information aus : Bremer Passagierlisten

Johann Gerhard Wessels

mit 15 Jahren von Schweiburg

Am 28. November 1896 erreichte der Jüngling Johann Wessels die "Neue Welt“ mit dem Dampfer Stuttgart des Norddeutschen Lloyd

Wir wissen aus den Einwanderungslisten

der USA, z.B. Castel Garden bis1892 und

Ellis Island das Johann schon...

im Jahre 1896 in die  USA ausgewanderte.

Und das im Alter von nur 15 Jahren, sein Ziel

der Wohnsitz seiner Tante  Anna Helene Blohm (geb. Wessels) in New York, City, NY. Die Familie Blohm-Wessels ist schon am 28.10.1874 in New York mit dem Schiff SS Neckar angekommen.

http://www.blohm-ahnen.de/Fotos.php?view=preview&category=1&image=15

So waren ihm Onkel und Tante die schon

22 Jahre in New York lebten eine Hilfe.

...aber er sagte eimal zu seiner Tochter Helen:

“noch einmal würde ich es nicht machen“

über den großen Teich...

Sechs Jahre später 1902 kam er

zurück nach Deutschland und holte seine Schwester Helene, die Information kommt aus der Passagierliste des Dampfer Main, Johann ist mit seiner Schwester die Nummer 25 und 26 auf der Liste. Helene kehrte später in ihre Norddeutsche Heimat zurück um ihre kranke Mutter zu unterstützen.

Die Rückreise

mit dem Ziel

Georgetown...